Arzneimittel

Im Praxisalltag der TCM wird meist mit 150-250 Arzneimitteln gearbeitet. Unsere Aufgabe liegt darin, für Sie die beste auf dem Markt erhältliche Qualität zu finden und bereitzustellen. Die über tausend Mittel in unserem Sortiment stammen von Lieferanten aus China, Taiwan und Europa und werden in der Schweiz nach strengsten Kriterien auf Identität und Reinheit geprüft.

Es ist wichtig zu wissen, dass sämtliche bei Complemedis verwendeten Kräuter durch unser Analyselabor nach allen Regeln der Kunst auf korrekte Identität und Reinheit geprüft werden, was hierzulande - man glaubt es kaum - leider keine Selbstverständlichkeit ist. Bei Complemedis haben Sie die Gewissheit, dass Sie keine verfälschten oder pestizid-, schwermetall- und schimmelpilzbelasteten Kräuter einnehmen.

30000

bekannte Pflanzenarten in Asien

arrow_downward
14000

für den medizinischen Gebrauch dokumentierte Pflanzen und tierische und mineralische Stoffe

arrow_downward

Qualitätskontrolle

150-250

ausgewählte Einzelarzneien im Praxisalltag der TCM

 

Es ist selbstverständlich, dass Complemedis nur mit ethisch und ökologisch unbedenklichen Substanzen handelt. Wir halten uns strikt an die Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora, kurz CITES, die einen nachhaltigen internationalen Handel gewährleisten soll.


In Asien gibt es rund 30’000 verschiedene Pflanzenarten. Davon wurden im alten China im Laufe der Jahrhunderte bereits 13’000 für den medizinischen Gebrauch dokumentiert. Nebst pflanzlichen Mitteln kennt die TCM rund 1000 tierische und 100 mineralische Stoffe.

Seit rund 30 Jahren ermöglicht Complemedis Ärzten und Therapeuten bzw. deren Patientinnen und Patienten die Verwendung von qualitativ hochstehenden Arzneimitteln der chinesischen Medizin. Diese werden im Analyselabor Phytax, welches von Complemedis ins Leben gerufen wurde, auf ihre botanische Identität und Reinheit geprüft.

Aufgrund des Heilmittelrechts ergeben sich für Sie als Patient verschiedene Varianten, wie Sie zu Ihrer Arzneimittelrezeptur gelangen. Je nachdem, ob Sie bei einem Arzt oder einem Naturheilpraktiker in Behandlung sind, erfolgt der Bezug auf unterschiedliche Weise.